Sie sind hier: Startseite » AKTUELLES

AKTUELLES

Hier finden Sie Termine, Veranstaltungshinweise und aktuelle Informationen.

Wenn Sie als Förderer, Einrichtung, Schule und Firma Interesse an einem LUCY-Vortrag haben, können Sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Die LUCY-Vorträge sind individuell durchführbar.
Aufgrund der indischen Realitäten gestalten wir unsere Vorträge alterspezifisch.
Kindergartenkinder und Grundschüler erfahren andere Dinge über Indien, wie z.B. 8. Klässler oder z.B. bestimmte Gruppen, die LUCY Projekte fördern.

Egal ob in Schulen, Vereinen, Gemeinden oder Firmen:
Die Vorträge werden mit Beamer in Form einer individuell angepassten Powerpoint-Präsentation gehalten. (Beispiel LUCY-Präsentation an der Neunlindenschule Ihringen mit 5. Klässlern)

Es gibt zudem immer einen Tisch mit indischen Devotionalien... das gibt ein gewissen Indien-Flair und besonders Kinder finden es immer toll, wenn man "echte Sachen aus Indien" zum sehen und anfassen bekommt.

  • INFOBRIEF 1-2019

    Der aktuelle INFOBRIEF als PDF-Datei

  • LUCY Planungsreise 2019

    Reisebericht über die LUCY Planungsreise, die vom 22.02. bis 08.03. stattfand

  • Im Gespräch mit Schwester Johanna

    Während unseres Besuches in Kottenur, dem Exerzitienhaus der Sisters in Bangalore, hatten wir Gelegenheit mit der 97 jährigen Schwester Johanna zu sprechen...

Wir trauern um Sister Clarentia

Sister Clarentia
Sister Clarentia

Sister Clarentia verstarb am 11. Februar 2019. Sie hatte über 50 Jahre in Indien gelebt und gearbeitet.
Während all der Projektreisen des L.U.C.Y. Hilfswerk war Sie in Hazaribagh eine feste und verlässliche Ansprechpartnerin.
Viele Projekte wurden durch sie initiiert und auch der Kontakt nach Deutschland/Schweiz wurde stets gepflegt.

Die letzten Jahre mußte Sie aufgrund einer Erkrankung im Mutterhaus in Ingenbohl/CH verbringen.

Wir werden Sister Clarentia vermissen.

TERMINE 2019

15.09.2019: Tag der offenen Tür im Campus Christophorus Jugendwerk Oberrimsingen

10.11.2019: 10.11. - 01.12.2019 LUCY-Förderereise - Frauen Projektreise

LUCY bei der Alphornserenade in Ihringen

LUCY bei der Alphornserenade in Ihringen

Die Lilientaler Alphornbläser
Die Lilientaler Alphornbläser

Am Freitag, dem 08. Februar fand in Ihringen am Kaiserstuhl die 11. Alphornserenade statt. Das L.U.C.Y. Hilfswerk wurde angefragt, ob das Programm des Abends durch einen LUCY Vortrag erweitert werden kann...

Hier der Bericht der BADISCHEN ZEITUNG vom 16.02.2019


IHRINGEN. Traditionell wird in Ihringen mit der Alphornserenade das Ende der Wintersaison eingeläutet. Bald ist es wieder so weit, dass an jedem Montagabend die imposanten Hörner über den Tälern von Ihringens Umgebung erschallen. Dieses Versprechen gaben die vier Lilientaler Alphornbläser bei ihrer 11. Serenade, zu der sie mit dem Ihringer Kultur-Kreisel eingeladen hatten. Mit einem abwechslungsreichen und anspruchsvollem Programm gaben sie den zahlreichen Zuhörern schon einmal einen kleinen Vorgeschmack.

Film über das Lucy-Hilfswerk
Um Schule und die Möglichkeit zu lernen ging es auch im Filmvortrag "Lucy hat viele Schwestern". Der Film behandelt vielfältige Projekte, mit denen sich das Lucy Hilfswerk für Bildung benachteiligter Kinder, Mädchen und junger Frauen in Indien einsetzt.

...ganzen Artikel lesen....

Masterstudiengang SOCIAL WORK

Masterstudiengang SOCIAL WORK in Hazaribagh

MA social work... mehr
MA social work... mehr

Mail von Sister Sudeepa vom 25.09.2018

Dear Mr.Norbert Scheiwe,
Warm greetings from India.Sir, You had asked me some questions regarding the MSW course. At present We have got fifteen (15) students including the 1st year and 2nd year. There are seven students for the 1st year and eight for 2nd year. The exact number of the 1st years I can't say now as we have not yet received the final list from the University regional study Center.
This is the information what we have right now. I will inform you as soon as I get the final one. Out of 15 students they are 9 females and 6 males. Among them 2 are religious sisters.
I am grateful to you for all the efforts you are making to support our students here.
Soon I will be able to send you some photos of the students.

With prayerful wishes
Sr.Sudeepa

Sehr geehrter Herr Norbert Scheiwe

Herzliche Grüße aus Indien. Sir, Sie hatten mir einige Fragen zum MSW-Kurs gestellt. Zurzeit haben wir fünfzehn (15) Studenten, darunter das 1. und 2. Jahr.
Es gibt sieben Schüler für das 1. Jahr und acht für das 2. Jahr. Die genaue Zahl der 1. Jahre kann ich jetzt nicht sagen, da wir noch nicht die endgültige Liste vom universitären Studienzentrum erhalten haben.
Das ist die Information, die wir jetzt haben. Ich werde Sie informieren, sobald ich das Finale bekomme.
Von 15 Schülern sind es 9 Frauen und 6 Männer. Darunter sind 2 Ordensschwestern.

Ich danke Ihnen für all die Anstrengungen, die Sie Unternehmen, um unsere Schüler hier zu unterstützen.
Bald werde ich Ihnen ein paar Fotos von den Schülern schicken können.

Mit Gebetswünschen

SR. Sudeepa

INFOBRIEFE 2018
INFOBRIEF 2-2018 PDF
INFOBRIEF 2-2018 PDF

INFOBRIEF 2-2018

- Projekt „Culture meets Human rigths for Girls an Women“ – „Kultur trifft Menschenrechte für Mädchen und Frauen“
- AIDS Beratung von jungen Schülerinnen und Schülern in Patna
- Masterstudiengang SOCIAL WORK in Hazaribag
- Neue Klassenräume in der St. Robertsschool feierlich eingeweiht
- Der Vorstand stellt sich vor
- Geplante LUCY Projektstrukturreise
- Geplante LUCY-Fördererreise im November 2019
- Flohmarkt im Campus Christophorus Jugendwerk

INFOBRIEF 1-2018 PDF
INFOBRIEF 1-2018 PDF

INFOBRIEF 1-2018

- Berichte über die Projektreise Februar 2018
- Mit Sister Mary James unterwegs
- Sister Britto und die AIDS-Kinder
- Besuch bei Sister Luzia und Sister Edith
- Holi in Delhi
- Infos über Indien aus dem Buch: "Indiens verdrängte Wahrheit"

INFOBRIEFE 2017
INFOBRIEF 2-2017 PDF
INFOBRIEF 2-2017 PDF

INFOBRIEF 2-2017

- Bericht der ECU-Herbstakademie
- Vorstellung von Aktionen, Projekten und Spendern
- Christenverfolgung in Indien
- Neu gestalteter Innenteil - Infoflyer und Formular
- Infos und Termine
- In Indien - Augenblicke von Projektteilnehmenden

INFOBRIEF 1-2017

Es gibt ihn immer noch als gedruckte Version, die auf dem Postweg zu Ihnen kommt. Mittlerweile können wir auch die digitale Version als PDF-Datei zum downloaden oder onlinelesen anbieten.

Um Druckkosten zu sparen wäre es schön, wenn viele INFOBRIEF Interessierte sich für die digitale Version entscheiden würden.
Hier auf der Homepage und analog im gedruckten INFOBRIEF finden Sie ein Formular mit den Auswahlmöglichkeiten.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren